Proseminar: Human-Centered Design for Virtual Reality

Contact

Dr. Florian Daiber und Marco Speicher

The Proseminar will be hold in german only!

Abstract

Seit Beginn der 1990er Jahre eröffnen sich durch immer fortschrittlichere Technologien immer mehr Möglichkeiten im Bereich der Human-Computer-Interaction (HCI) und Virtual Reality (VR). Daraus ist ein Bedarf für neue Umgebungen und Szenarien entstanden, nicht nur für Experten in den jeweiligen Bereichen, sondern auch für den Endkunden. In immer mehr Umgebungen, ob zuhause, im Auto oder im öffentlichen Raum, sind Benutzer mittlerweile mit gängigen 2D und 3D Interaktionen vertraut; seien es nun Interaktionen mit dem eigenen Smartphone oder optischen Tracking-Systemen an heimischen Spielkonsolen (wie z.B. Kinect oder Wii Remote), an TV-Geräten oder auch großen öffentlichen Displaywänden.

Mit der ständigen Weiterentwicklung und besseren Verfügbarkeit der einzelnen Technologien in den verschiedensten Bereichen der HCI wird der Markt derzeit überflutet mit neuartigen, sogar für den Endkunden bezahlbaren, Ein- und Ausgabemedien, wie z.B. Smartphones, Smartwatches, Smart Clothing, VR-Brillen oder Smart Lighting.
Dadurch eröffnen sich in der Realität viele Fragen, z.B. wie man aus dem großen Fundus neuer Technologien einen echten Nutzen für den Verbraucher generieren kann.
Seien es Verbesserungen von traditionellen und dem Verbraucher schon vertrauten oder völlig neue auf ein spezielles Szenario zugeschnittene Interaktionstechniken. 

 

Announcements

  • tba

 

Important Dates

Alle Termine finden donnerstags zwischen 12:00 c.t. und 14:00 Uhr im Raum Reuse im DFKI Hauptgebäude statt.

 

11.04.2018 Kick-off Meeting Anwesendheitspflicht!
18.04.2018 Themenvergabe per E-Mail
25.04.2018 Lecture "How to present" and Q&A optional
23.05.2018 Vortragsreihe 1 Anwesendheitspflicht!
06.06.2018 Vortragsreihe 2 Anwesendheitspflicht!
13.06.2018 Vortragsreihe 3 Anwesendheitspflicht!
27.06.2018 Vortragsreihe 4 Anwesendheitspflicht!
04.07.2018 Vortragsreihe 5 Anwesendheitspflicht!

 

FAQ

  • Wird nach dem eigentlichen Vortrag auch eine Ausarbeitung verlangt? Wie lange soll die Ausarbeitung für den Vortrag des Proseminars sein?
    • Ja, die Note ergibt sich zum größten Teil zwar aus dem Vortrag selbst, kann aber durch die Abgabe einer schriftlichen Ausarbeitung verbessert, oder auch minimal verschlechtert werden. Generell ist Abgabe einer schriftlichen Ausarbeitung gut für euch, da somit ein suboptimaler Vortrag (schlechter Tag etc.) wieder etwas ausgeglichen werden kann.
  • Wann und wo kann ich vorbeikommen um das Material für meinen Vortrag ausdrucken zu lassen?
    • Einfach eine Email an einen den Instructor oder via Piazza Kontakt aufnehmen. Kommt, nachdem ihr sichergestellt habt, dass auch jemand von uns da ist, einfach zum Medieninformatik Lehrstuhl im DFKI Neubau, Etage +1.
  • Ich habe mich entschieden nicht mehr am Seminar teilzunehmen. Was muss ich jetzt tun?
    • Bitte schnellstmöglich einen der Instructor über Piazza oder Mail darüber in Kenntnis setzen und darauf achten, dass man auch im LSF nicht mehr für die Veranstaltung angemeldet ist.
  • Ich interessiere für das "Virtuelle Präsentationstraining". Wo finde ich dazu weitere Informationen und an wen kann ich mich wenden?
    • Im Rahmen einer Kooperation mit Education Technologies und dem Arbeits- und Organisationspsychologischen Lehrstuhl der Uni Saarland führen wir eine Studie zum Thema "Virtual Reality Präsentationstraining" durch, wofür wir noch Teilnehmer suchen. Hierbei werdet ihr Erfahrung in Sachen "Präsentationstraining" und "Probevorträgen" erhalten und in einer virtuellen Umgebung einen Vortrag halten. Neben hilfreichen Tipps & Tricks werdet ihr nach jeder Session objektives, sowie subjektives Feedback von Experten erhalten. Achtung: Dieses Experiment ist nicht verpflichtend und geht nicht in die Benotung des Proseminars ein. Die Daten, die während der Studie erhoben und analysiert werden, werden anonymisiert und können keiner Person zugeordnet werden! Wir würden uns über eure Teilnahme sehr freuen. Anmeldungen (Name, ggf. bevorzugtes Thema und Terminvorschläge) bitte per Mail an:  marco.speicher@dfki.de
  • Ich interessiere mich für eine Hiwi-Stelle (studentische Hilfskraft) oder Tutor-Stelle am Medieninformatik Lehrstuhl, UMTL, oder IRL. Was muss ich tun, um mich zu bewerben?
    • Unter "People" oder "Jobs"-Section auf unserer Webseite sind bei den einzelnen Mitarbeitern Informationen über deren Forschungsinteressen und ggf. auch offene Stellenangebote zu finden. Am Besten den Mitarbeiter per Mail kontaktieren und Interesse bekunden ;-) Es schadet hier auch nicht, sich direkt kurz etwas vorzustellen und eine kurze Motivation für die jeweilige Arbeit mitzuschicken, in Verbindung mit einem kurzen Lebenslauf (CV) und dem aktuellen Transcript of Records (ToR).
  • Wo finde ich das Material zu den einzelnen Vorträgen?
    • In den Piazza Ressources des Kurses kann man sich das Material für seinen Vortrag runterladen. Die Dateinamen entsprechen den Kapitelnummern.
  • Ich habe mich fristgerecht für das Seminar angemeldet, konnte aber leider am Kickoff-Termin nicht teilnehmen. Darf ich trotzdem noch am Proseminar teilnehmen?
    • Nein, es gilt hier das "first come, first serve"-Prinzip. Wer nicht am Kickoff anwesend ist oder war, fällt automatisch aus der Liste der Angemeldeten und macht Platz für andere. Grundsätzlich ist aber bei Versäumen des Kickoffs durch Krankheit bei Nachreichen eines ärztlichen Attests eine nachträgliche Teilnahme am Seminar möglich.
  • Ich habe mich nicht mehr fristgerecht über das Web-Formular anmelden können, kann ich trotzdem zum Kickoff-Termin kommen und auf einen Platz im Seminar hoffen?
    • Nein, eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nur möglich, wenn man sich fristgerecht im Web angemeldet hat und zum Kickoff-Termin erschienen ist.