Programmierung für Ingenieure

Allgemeine Informationen

Hinweis: Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten.

Was ist Programmierung? Was macht sie spannend? In dieser Vorlesung geht es darum, mit Hilfe programmierbarer Arduino Mega Boards in die Programmierung einzusteigen. Der Fokus liegt dabei auf der Vermittlung grundlegender Konzepte der Programmierung und dem Realisieren von Projekten zum Erwerben von Programmierpraxis.

  • Typ: Vorlesung (5 oder 8 Leistungspunkte)
  • Zeit: Di 14:00 - 16:00 (erste Vorlesung am 25.04.)
  • Ort: Gebäude E1.3 Hörsaal 2
  • Kontakt: über Piazza (nach Anmeldung möglich)

Die Vorlesung wird lose am Buch Die elektronische Welt mit Arduino entdecken orientiert sein. An vielen Stellen erklärt das Buch, welche Probleme auftreten können und wie man diese löst. Programmteile werden ausführlich erklärt. 11 Exemplare des Buchs liegen in der Campusbibliothek Informatik + Mathematik bereit. Digitale Exemplare können an den Rechnerarbeitsplätzen der Bibliothek abgerufen werden.

Übungsgruppen

Zu folgenden Terminen werden Übungsgruppen angeboten:

  • Donnerstag 14-16  -  Matthias
  • Donnerstag 16-18  -  Marius
  • Freitag 14-16  -  Tim

Regulatorisches

Anmeldung:

Zur Teilnahme an der Vorlesung ist eine Anmeldung bis zum 25.04. zwingend erforderlich.

Hierzu bitte folgendes Formular ausfüllen und danach bei Piazza anmelden. Hier werden die Vorlesungsmaterialien veröffentlicht und Ankündigungen verbreitet.

Projekte:

Vorlesungsbegleitend finden Übungsprojekte statt. Die individuelle Bearbeitung und das individuelle Erklären der Projektlösung in den Übungsgruppen ist Voraussetzung zum Bestehen der Vorlesung. Zunächst arbeiten Sie eine eigene Lösung aus. Diese Lösung geht per Mail an den Tutoren, der Feedback liefert. In der Übungsgruppe müssen Sie Ihre Lösung dann aufbauen, vorführen und erklären können. 

 

Bewertung:

Die Bewertung der Gesamtleistung besteht im Vorlesungsmodus mit 8 CP aus 25% Endprojekt + 25% Übungen + 50% Klausur. Darüber hinaus gilt folgendes:

  • Die Klausur muss bestanden werden.
  • Für die Zulassung zur Klausur, bzw. Nachklausur, muss mindestens 50% der maximal erreichbaren Punktzahl in den Übungsblättern erzielt werden.

Vorlesungsmodi:

Die Vorlesung kann in zwei Modi gehört werden. Studenten der Lehramt Mechatronik, sowie Studenten von Mikrotechnologie und Nanostrukturen und alle Studenten können die Vorlesung auf Antrag auch auf 5 Leistungspunkte hören. In diesem Fall entfällt das Endprojekt. Die Übungen gehen dann mit 33% in die Endnote ein; die Klausur mit 67%.

Vorlesungskalender

Die Vorlesung findet dienstags, 14:00 - 16:00 statt.

Vorlesungstermine und -themen können sich ändern; Änderungen der Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Vorlesungsfolien, Übungsblätter und Musterlösungen

Die Vorlesungsfolien, Übungsblätter und Musterlösungen werden zeitnah zu den Vorlesungen auf Piazza online gestellt:

 

Projekte

Im Anschluss an die Vorlesungen finden vier Wochen Projektarbeit statt; weitere Infos hier.

Klausuren

Wir bieten zwei Klausurtermine an. 

  • Hauptklausur: 11. Juli 2017   14:00-16:00 Uhr   Geb. E2 5, HS I
  • Nachklausur: 19. September 2017   14:00-16:00 Uhr   Geb. E1 3, HS002

Anmeldung zur Klausur:

Die Anmeldung zur Klausur geschieht ausschließtlich über LSF. Dies gilt auch für Teilnehmer die sich nicht online anmelden können. Hierzu geht ihr bitte zum Prüfungsamt (oder schreibt denen eine E-Mail) und meldet euch dann dort für die Vorlesung an. Der Zeitraum für die Anmeldung wird durch die Fachrichtung Informatik und die Vorlesungsorganisation rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Nur diejenigen, die im LSF angemeldet sind, dürfen bei der Klausur mitschreiben.

 

Ausgenommen hiervon sind die Schülerstudenten/innen: bitte schreibt uns eine Mail damit wir auch für euch eine Klausur drucken.

Vorlesungsteam

Kontakt:Bei Fragen zur Vorlesung bitte Piazza benutzen
Dozenten:Dipl.-Inform. Reinhard Spurk, Prof. Dr. Antonio Krüger
Koordination:Denise Kahl
Tutoren:Tim Goll, Matthias Baltes, Marius Smytzek

Arduino Entwicklungsumgebung

Hardware (Bitte selbst bestellen!):

In den Übungen arbeitet ihr mit euren eigenen Funduino Mega Boards. Dazu bestellt folgende Bauteile. Bei Bedarf können sich zwei Teilnehmer einen Satz Hardware teilen. Die Hardware wird ab dem 02.05. benötigt.

  • Lernset "MEGA 1" von Funduino mit MEGA2560 R3 Mikrocontroller, 20 LEDs pro Farbe, Widerständen, Sensoren, Tastern, Lautsprecher, LCD Display, Verbindungskabeln, Breadboard, Bewegungsmelder, Servomotor, usw. Lieferanten: Funduino-Shop (mit Studenten-Rabatt);
  • Adafruit Assembled Standard LCD 16x2 + Extras in weiß/blau zum Aufstecken. Wird nur benötigt, wenn Ihr das Display aus dem Lernset nicht selber anlöten könnt. Lieferanten: ExpTech
  • Ethernet-Shield zum Aufstecken mit Micro-SD Slot. Internetzugang für euren Arduino Mega. Lieferanten: Funduino-Shop (mit Studenten-Rabatt).

Um die Lieferzeiten kurz zu halten und schnell mit dem Übungsbetrieb anfangen zu können empfehlen wir:

  1. die oben genannten Links zu nutzen und
  2. bereits jetzt alles zu bestellen!

Andernfalls stellt bitte sicher, dass die Hardware innerhalb von einer Woche geliefert werden kann! Ihr könnt uns gern alternative Bestell-Links schicken.

Software:

Je nach Betriebssystem unterschiedlich.

Für Microsoft Windows.

Für Apple Mac OS X.

Für Linux (64bit).

Für Linux (32bit).

Befehlsreferenz:

Eine Auflistung aller Sprachbestandteile und -befehle findet sich in Englisch auf der offiziellen Arduino-Webseite. Es gibt auch eine inoffizielle deutschsprachige Übersetzung.